Aus papousek.de
Zur Navigation springenZur Suche springen


Clinical Research Related to Infant Mental Health:
Feeding Disorders



Feeding Disorders and Failure to Thrive in Early Childhood:
Origins, Analysis of Feeding Interactions, and Early Intervention

Team Collegues N. von Hofacker, M. Papoušek, T. Jacubeit, H. Wurmser, and C. Thiel-Bonney:
Selected Publications


von Hofacker, N., Papoušek, M. (1998). “Disorders of excessive crying, feeding, and sleeping: The Munich interdisciplinary research and intervention program.” Infant Mental Health Journal 19(2): 180–201.

Papoušek, M. (2004). “Regulationsstörungen der frühen Kindheit: Was tun in der Praxis? Beratung bei Schrei-, Schlaf- und Fütterstörungen.” Münchner Medizinische Wochenschrift, 2005.

von Hofacker, N., Papoušek, M., Wurmser, H. (2004). Fütter- und Gedeihstörungen im Säuglings- und Kleinkindalter. In: M. Papoušek, M. Schieche und H. Wurmser (Hrsg.). Regulationsstörungen der frühen Kindheit: Frühe Krisen und Hilfen im Entwicklungskontext der Eltern-Kind-Beziehungen. Bern, Huber: 49–76.

Jacubeit, T. (2004). „Gespenster am Esstisch“: Psychodynamische Aspekte in der Behandlung von Fütterstörungen. In: M. Papoušek, M. Schieche und H. Wurmser (Hrsg.). Regulationsstörungen der frühen Kindheit: Frühe Krisen und Hilfen im Entwicklungskontext der Eltern-Kind-Beziehungen. Bern, Huber: 263–280.

Wurmser, H., Papoušek, M. (2004). Zahlen und Fakten zu frühkindlichen Regulationsstörungen: Datenbasis aus der Münchner Spezialambulanz. In: M. Papoušek, M. Schieche und H. Wurmser (Hrsg.). Regulationsstörungen der frühen Kindheit: Frühe Krisen und Hilfen im Entwicklungskontext der Eltern-Kind-Beziehungen. Bern, Huber: 49–76.

Papoušek, M. (2006). Frühkindliche Regulationsstörungen. In: F. Mattejat (Hrsg.), Lehrbuch der Psychotherapie. Vol. 4, Verhaltenstherapie mit Kindern und Jugendlichen und ihren Familien. München, CIP Medien: 407–420.

von Hofacker, N., Papoušek, M., Wurmser, H. (2008). Feeding disorders and failure to thrive in infants and toddlers. In: Papoušek, M., Schieche, M., Wurmser, H., (Eds.) Disorders of behavioral and emotional regulation in the first years of life: Early risks and intervention in the developing parent-infant relationship. Washington, DC, ZERO TO THREE: 141–168.

Jacubeit, T. (2008). „Ghosts at the dining table“: Psychodynamic aspects of the treatment of feeding disorders. In: Papoušek, M., Schieche, M., Wurmser, H., (Eds.) Disorders of behavioral and emotional regulation in the first years of life: Early risks and intervention in the developing parent-infant relationship. Washington, DC, ZERO TO THREE: 229–244.

Wurmser, H., Papousek, M. (2008). Facts and Figures: Database oft he Munich Interdisciplinary Research and Intervention Program for Fussy Babies. In: Papoušek, M., Schieche, M., Wurmser, H., (eds.) Disorders of behavioral and emotional regulation in the first years of life: Early risks and intervention in the developing parent-infant relationship. Washington, DC, ZERO TO THREE: 27–52.

Papoušek, M. (2009). Diagnostik bei frühkindlichen Regulationsstörungen. Diagnostik in der klinischen Kinderpsychologie. Die ersten sieben Lebensjahre. D. Irblich, G. Renner (Hrsg.). Göttingen, Hogrefe: 290–300.

Thiel-Bonney, C., von Hofacker, N. (2012/2014). Fütterstörungen in der frühen Kindheit. In: M. Cierpka (Hrsg.), Frühe Kindheit 0–3 Jahre. Berlin, Heidelberg, Springer: 2019–2048.

Thiel-Bonney, C., von Hofacker, N. (2015). Fütterstörungen bei Säuglingen und Kleinkindern. In: M. Cierpka (Hrsg.), Regulationsstörungen: Beratung und Psychotherapie für Eltern mit kleinen Kindern. Berlin, Heidelberg, Springer: 77–102.

Thiel-Bonney, C., von Hofacker, N. (2016). Feeding disorders in infants and young children. In: M. Cierpka (ed.), Regulatory Disorders in Infants: Assessment, Diagnosis, and Treatment. Berlin, Heidelberg, Springer: 89–118.



back to top